Ortsverein Bernstein a.Wald

Geschichte des Ortsvereins Bernstein a.Wald 1919 Am 5. September wird der SPD- Ortsverein Bernstein a.Wald gegründet. Gründungsmitglieder waren: Johann Löhner, Andreas Löhner, Johann Reuther, Heinrich Söll, Christian Krügel, Adam Gebelein, Heinrich Braunersreuther, Adam Kanitschka, Heinrich Kanitschka, Heinrich Thüroff, Johann Söll und Karl Braunersreuther. 1920 Vom Arbeiterverein Meierhof kamen noch Andreas Söll und Johann Hohberger hinzu. Da es damals in Bernstein keine Versammlungmöglichkeiten gab, fanden diese in Meierhof, Leupoldsberg oder Sorg statt. 1933 - 1945 Die SPD war als Partei verboten. 1945 Der SPD-Ortsverein Bernstein a.Wald wird wieder gegründet und zählte damals 20 Mitglieder. 1950 Die Zahl der Mitglieder betrug 16 Die bisherigen Vorsitzenden: 1955 - 1958 Johann Reuther 1958 - 1961 Wilhelm Krügel 1961 - 1964 Kurt Löhner 1964 - 1979 Heinrich Fiedler 1979 - 1994 Erhard Gaul 1994 - 2010 Heinz Löhner seit 2010 Wolf-Dieter Jahreis Bisherige wichtige Festlichkeiten Das 60-jährige Jubiläum konnte 1979 im festlich geschmückten Saal der Turnhalle in Bernstein gefeiert werden. Ein schönes Plakat vom damaligen Bundeskanzler Helmut Schmidt durfte nicht fehlen. Das 75-jährige Jubiläum fand am 14. und 15. September 1995 in Gemeinreuth statt. Schirmherr war der damalige Landtagsabgeordnete Bernd Hering. Als Ehrengast konnte die Europaabgeordnete Wilmya Zimmermann begrüßt werden. Vom 10. bis 11. September 1999 wurde unser 80-jähriges Jubiläum gefeiert. Eine Bilderausstellung mit dem Thema "80 Jahre Bernstein im Wandel der Zeit" war in der damaligen Gemeindekanzlei -jetzt Feuerwehrhaus- zu sehen. Eine Benefizveranstaltung zu gunsten der evangelischen Kirche fand am 19. Juni 2010 in Bernstein statt.

Derzeitige Vorstandschaft: 1. Vorsitzender Alexander Blaschke - 2. Vorsitzender Erhard Gaul - Kassier und Schriftführerin Margrid Schorn - Kassenprüfer Roland Schmidt und Erhard Gaul.

 
Besucher:140406
Heute:24
Online:1